• 1

Philosophie

Das Leben im Alter in einer sich wandelnden Gesellschaft kann je nach Lebenssituation zu einer grossen Herausforderung für die Betroffenen und deren Angehörige werden. Die Stiftung Seevida bietet Lösungen an, um den steigenden Bedürfnissen an ein Leben und Wohnen im Alter gerecht zu werden. Wir schaffen Lebensräume, die ein selbstständiges und autonomes Wohnen und Leben ermöglichen, auch dort wo individuelle Betreuung und Unterstützung gewünscht oder benötigt wird.

Wir sorgen für attraktive Wohnmöglichkeiten.

In unseren Häusern Alma und Selma bieten wir in 47 modernen und geräumigen Einzelzimmern Wohnraum für ältere Menschen mit Bedarf an individueller Betreuung und Pflege.  Für Kurzaufenthalte stehen davon drei möblierte Ferienzimmer zur Verfügung. In der VILLA vermieten wir zwei grosszügige 4-Zimmerwohnungen mit der Möglichkeit verschiedenste Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen.


Als Ansprechpartner unterstützen wir Sie in allen Fragen rund ums Leben und Wohnen im Alter.

 

Unseren Bewohnerinnen und Bewohnern
bieten wir …

  • individuelle Lebensräume, in denen sie sich sicher und gut betreut fühlen
  • eine Atmosphäre, in der gegenseitige Toleranz und Wertschätzung die Lebens- und Arbeitskultur prägt
  • eine individuelle, professionelle und ressourcenorientierte Betreuung und Pflege
  • komplementäre Therapieformen zur Unterstützung des eigenen Wohlbefindens
  • Raum für individuelle Spiritualität
  • Dienstleistungen an, die den Alltag unterstützen und erleichtern

Unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
bieten wir …

  • Raum, um motiviert, eigenverantwortlich und zielorientiert zu handeln
  • zeitgemässe Arbeitsbedingungen in einem von gegenseitigem Vertrauen und Respekt geprägten Umfeld
  • die Möglichkeit zur Weiterbildung, um die individuellen Kenntnisse und Fähigkeiten zu fördern
  • moderne Kommunikationsstrukturen

Ausserdem wollen wir …

  • in unseren Geschäftsbeziehungen ein verlässlicher Partner sein
  • mit den finanziellen Mitteln verantwortungsvoll, transparent und kostenbewusst umgehen
  • alle bestehenden Ressourcen für eine bestmögliche Qualität einsetzen
  • ein kompetenter Ansprechpartner für Angehörige, Besucher und Gäste sein